Grußwort – Heimatmagazin 2015/01

Zur ersten Ausgabe des neuen Heimatmagazins gratuliere ich recht herzlich. Besonders freut es mich, dass es gelungen ist, die heimatkundliche Schriftenreihe unter dem Titel „Lebendiges Waldalgesheim – Magazin der Heimatfreunde“ fortzusetzen. Im Jahr 2000 hatte Kurt Hochgesand das Heimatmagazin Waldalgesheim ins Leben gerufen und bis 2014 jährlich zwei Hefte, also insgesamt 30 Hefte herausgegeben. Es entstand so eine Heimatchronik von bleibendem Wert für unsere Ortsgemeinde. Dafür an dieser Stelle ein besonderer Dank und Anerkennung.
Diese erste Ausgabe macht deutlich, dass es noch viele Geschichten über das Dorf, seine Menschen, die Natur und Kultur zu erzählen gibt. Sicherlich wird dieses erste Heft auch dazu anregen, dass Vorschläge für weitere Geschichten und Beiträge aus dem Kreise unserer Bevölkerung an das Redaktionsteam herangetragen werden.
Besonders gelungen finde ich den Titel „Lebendiges Waldalgesheim“. Er passt so gut zu unserer Gemeinde. Ich durfte in den ersten Monaten meines Bürgermeisteramtes schon einige Male erfahren, dass es gerade im ehrenamtlichen Bereich immer wieder auch neue Ideen und Initiativen gibt; sie sind es, die unsere Gemeinde so lebenswert machen und lebendig halten.
An dieser Stelle danke ich auch den aktiven Heimatfreunden für ihr Engagement zum Wohle unserer Gemeinde seit über 20 Jahren. Ohne ihren unermüdlichen und zuverlässigen Einsatz könnte vieles in unserer Gemeinde nicht geleistet werden. Soweit die Gemeinde dabei unterstützen kann, wird sie es – genauso wie unter meinem Vorgänger Dr. Gerhard Hanke – gerne tun.
Den Heimatfreunden wünsche ich allezeit engagierte Mitstreiterinnen und Mitstreiter, viele gute Ideen und die Tatkraft sie umzusetzen. In dem Sinne wie es Erich Kästner formuliert hat: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“.

Ihr Ortsbürgermeister
Stefan Reichert

Teile diese Seite
Share on FacebookEmail this to someoneTweet about this on Twitter